Aves Mehlwurmfutter

Noch keine Bewertungen | Eigene Bewertung erstellen
Artikelnummer::
18713
Verfügbarkeit:
Nicht auf Lager
Bestellung wird versandt:
Innerhalb von 3 Arbeidstagen
Durch das Fehlen eines inneren Skeletts haben Futterinsekten als Nahrung für Vögel und Reptilien ein ungünstiges Kalzium-Phosphor Verhältnis. Zudem enthalten Insekten einige Nährstoffe nur unzureichend oder gar nicht im Vergleich zum Nahrungsbedarfs ...

Lesen Sie mehr

Bestel binnen:

en u krijgt het gewenste product de eerst volgende werkdag geleverd* (*alleen wanneer op voorraad)
€13,50
Inkl. MwSt.

Mehlwurmfutter

Aves-Mehlwurmfutter


Durch das Fehlen eines inneren Skeletts haben Futterinsekten als Nahrung für Vögel und Reptilien ein ungünstiges Kalzium-Phosphor Verhältnis. Zudem enthalten Insekten einige Nährstoffe nur unzureichend oder gar nicht im Vergleich zum Nahrungsbedarfs der Vögel und Reptilien. Als Nahrungsquelle für Vögel und Reptilien haben Insekten demnach einen beschränkten Nährwert.
 

Bei Insekten fressenden Vögeln und Reptilien sind Rachitis, Osteomalazie, Osteoperose, Schleimhautprobleme, verringerte Wiederstandsfähigkeit und Mortalität oftmals Folge eines Mangels an Kalzium und/oder Vitamin A, D3 oder sonstigen Vitaminen und Mineralstoffe.
 

Früchte fressende Vögel können wegen eines überhöhten Eisengehalts im Futter vorzeitig sterben. Diese tödliche Krankheit nennen wir Eisenspeichekrankheit (siehe Avesproduct Rundbrief Nr. 34). Das kann unter anderem durch Futterinsekten verursacht werden, die über ihr Futter zu viel Eisen aufgenommen haben.
 

In der Praxis werden Mehlwürmer (Tenebrio molitor) unter anderem auf Weizenkleie gezüchtet. Sie werden gewöhnlich ohne Futter von Tierfachgeschäften angeboten. Der Hobbyzüchter füttert die Mehlwürmer dann mit allerhand konzentrierten Preparaten oder mit Hühnerfutter, Aufzuchtfutter für Vögel u.ä. in der Erwartung den Nährwert zu verbessern.
 

Die erste Methode, das Verfüttern konzentrierter Produkte, birgt die Gefahr in sich, dass die Mehlwürmer dermaßen hohe Nährstoffkonzentrationen aufnehmen, dass sie für Vögel oder Reptilien eine Gefährdung darstellen können. Insbesondere hohe Konzentrationen Vitamin A, D, Eisen und Mineralstoffe können Vergiftungserscheinungen verursachen. Das Füttern von Mehlwürmern mit kalziumreichen Bestandteilen hat Grenzen. Die Aufnahmefähigkeit ist äußerst beschränkt und die Verdauung der verschiedenen Kalziumquellen ist sehr unterschiedlich. Neben Kalzium können sie unerwünschterweise auch Phosphor, Fluor und hohe Eisenkonzentrationen enthalten.
 

Bei der zweiten Methode, das Füttern von Mehlwürmern mit Hühnerfutter, Aufzuchtfutter u.ä., werden die gewünschten Nährstoffkonzentrationen in den Mehlwürmern nie erreicht, weil die Nahrungsaufnahme der Mehlwürmer gering ist und die Nährstoffkonzentrationen in diesen Futtermitteln viel zu niedrig ist. Es ist somit nicht einfach den Nährwert von Mehlwürmern auf das ideale Niveau zu bringen. Avesproduct entwickelte deswegen zwei neue Produkte.
 

AVES-MEHLWURMFUTTER und AVES-INSEKTENSTREUPULVER versehen Insekten zusätzlich mit den erforderlichen Mengen extra Kalzium und allen Vitaminen, Mineralstoffe und Elektrolyten. Wichtig ist, dass beide Produkte einen sehr niedrigen Eisengehalt haben, damit auch über die Futterinsekten Eisenspeicherkrankheit bei Früchte fressenden Vögeln verhindert werden kann.
 

Zubereitung:
AVES-MEHLWURMENFUTTER wird Mehlwürmern verabreicht die vorab 2 Tage gefastet und demnach einen leeren Verdauungskanal haben. Anschließend wird während eines Tages AVES-MEHLWURMFUTTER verabreicht. Das restliche Futter, das nach Aussieben der Mehlwürmer übrig bleibt, enthält kaum Mehlwurmmist und kann somit viele Male wiederverwendet werden. Die mit AVES-MEHLWURMFUTTER gefütterten Mehlwürmer enthalten 0,8% Kalzium und 0,3% verfügbares Phosphor; die richtigen Mengen Kalzium und Phosphor mit dem optimalen Kalzium:Phosphor-Verhältnis. Weiterhin enthalten sie sämtliche für Vögel und Reptilien notwendigen Vitaminen, Mineralstoffe und Elektrolyten. In etwa die gleichen Nährwerte wurden bei Buffalowürmern (Alphitobius laevigatus) und Moriwürmern (Zophobas morio) erreicht.

 

Inhalt Mehlwurmfutter:     500 gr / 5 kg

 

Vorteile:

  • Der einzig vernünftige Weg den Nährwert der Insekten signifikant zu verbessern
  • Enthält die richtige Menge Kalzium mit einem hohen biologischen Wert
  • Kalzium und Phosphor in einem idealen Verhältnis
  • Enthält alle Vitamine, Mineralstoffe und Elektrolyte
  • Der Eisengehalt wurde minimalisiert um Eisenvergiftung vorzubeugen
  • Sicher in der Anwendung durch die Abwesenheit von Antibiotika, profylaktischen Medikamenten und Konservierungsmitteln.


Ausführliche Informationen über AVES-MEHLWURMFUTTER und AVES-INSEKTENSTREUPULVER sind Avesproduct Rundbrief 35 zu entnehmen.


0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Kundenmeinung hinzufügen